Sri Chinmoy im Hallenstadion

Am 31. März 1985 gab der spirituelle Meister Sri Chinmoy (1931-2007) sein erstes großes Konzert im Zürcher Hallenstadion, in dem normalerweise nur grosse Sportveranstaltungen, Musicals oder Popkonzerte stattfinden. Sri Chinmoy verwandelte die Halle in ein Gefäss der spirituellen Manifestation. Rund 6000 Suchende aus ganz Europa besuchten die Aufführung, die mehr als drei Stunden dauerte. Sri Chinmoy meditierte oft zwischen den verschiedenen Instrumenten, wie dies bei den frühen Konzerten üblich war. Das ist ein historisches Dokument, das vor allem für Zürcherinnen und Zürcher inspirierend ist. Die Aufnahen entstanden mit drei professionellen Kameras und wurden live zusammengemixt. Dauer des Videos: 2:07 h.